KAB gGmbH Thüringen | Berufsausbildung

Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben ›

Reha-Ausbildung (integrativ)

Nach §117 Abs. 1 S.1 Nr. 1b SGB III

Durch diese Ausbildungsform erhalten Auszubildende die Möglichkeit einen Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf zu erreichen.
Durch Unterweisungen unserer Ausbilder erlernen und festigen die Auszubildenden ihre praktischen Fertigkeiten, zum Erwerb von theoretischen Fachkenntnissen besuchen sie die Berufsschule.

Die integrierten betrieblichen Ausbildungsphasen verfolgen das Ziel, die Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb fortzusetzen und erfolgreich abzuschließen. Auf diesem Weg werden die Auszubildenden durch Ausbilder, Stützlehrer und Sozialpädagogen unterstützt und begleitet.

Ausbildung nach §66 BBiG/§42m HwO:

Fachpraktiker/in für Industriemechanik
▪ Fachpraktiker/in für Holzverarbeitung
▪ Fachpraktiker/in Hauswirtschaft
▪ Fachpraktiker/in für personale Dienstleistungen
▪ Fachpraktiker/in im Verkauf
▪ Verkäufer/in
▪ Fachpraktiker/in Küche (Beikoch)
▪ Gartenbauwerker
▪ Fachpraktiker/in für Lagerlogistik
▪ Fachlagerist

Reha-Ausbildung (integrativ)
Reha-Ausbildung (integrativ)
Reha-Ausbildung (integrativ)
Reha-Ausbildung (integrativ)

Koordinierende Dienststelle:

Placeholder image

Agentur für Arbeit Gotha


Begleitete betriebliche Ausbildung (bbA)

Begleiten, unterstützen und fördern …

Wir unterstützen Jugendliche bei der Akquise eines betrieblichen Ausbildungsplatzes und bei der Begründung des Ausbildungsverhältnisses. Wir begleiten bedarfsorientiert über den gesamten Ausbildungszeitraum und bei der Begründung des Ausbildungsverhältnisses.
Die Ausbildungsbegleitung beginnt mit der Aufnahme der Ausbildung. Wir begleiten ressourcenorientiert in enger Abstimmung mit der Agentur für Arbeit und dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb und unterstützen dabei, erfolgreich den Ausbildungsabschluss zu erreichen.
Im Anschluss der betrieblichen Ausbildung unterstützen wir bei der Aufnahme einer ausbildungsadäquaten Beschäftigung. Die Maßnahme wird mit intensiven Stütz- und Förderunterricht, individuelle Förderplanung und Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben zielführend umgesetzt.

Begleitete betriebliche Ausbildung (bbA)
Begleitete betriebliche Ausbildung (bbA)

Koordinierende Dienststelle:

Placeholder image

Agentur für Arbeit Gotha